Diese Seite ist dem Schöpfertum gewidmet.

  Startseite
    Lautlehre des Radkán
    Wortlehre des Radkán
    Satzlehre des Radkán
    Deutsch-Radkán
    Radkán-Deutsch
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Maria Revolution




http://myblog.de/radkan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ā [ >A’A] (Interjektion des Gebens: bitte!, hier!)

ā!             bitte!
ā!             bittesehr!        
ā!             hier!    
áya            hier (Satzadverb)
ágâya          hierhin
ákâya          hierher
9.3.07 02:33
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


johannes (12.3.07 02:28)
Eine der einvokalischen Urwurzeln. Sie gehören der tiefsten Schicht des radkán ham an. Von ihnen direkt als Stamm gebildet werden meist nur Interjektionen oder Satzadverbien.

Aus der Wurzel abgeleitet (über ein fiktives Zwischenstadium der Verdopplung A'A) sind die Wurzeln AHA (haben) und AKA (nehmen).
Der Zusammenhang zu ADA (hell), ALBA (acht), den untereinander verwandten ANA (Wind/wehen) und AŊA (Sturm/stürmen) und ATA (Angst) ist dunkel. Sind sie formal überhaupt abhängig? Gibt es einen semantischen Zusammenhang?

Bei den den letzten Wörtern handelt es sich um regelhafte Zusammensetzungen mit ak- und ag-, zu denen es in den entsprechenden Einträgen die einschägigen Informationen zu finden gibt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung